Bloodlust

Liebe Bloodlusters, Lange haben wir daran gearbeitet, manchmal sogar die halbe Nacht durch doch jetzt ist unser neues Zuhause endlich bezugsbereit! Tretet ein in unser neues Bloodlust: http://bloodlust-twilight.xobor.de/ Nun liegt es an euch <3
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Dringend Gesucht...

Cullens
Emmett
Edward
Volturi
Marcus
Jane
Alec
Felix
Demetri
Dorian
Gestaltwandler
Embry
Sam
Leah
Emily
Denali Clan
Carmen
Kate
Tanya
L.A.'s Clan
-
Ashford Clan
Lauren
Percy
Jace
Nomaden
Blake
Caleb
Menschen
Charlie Swan
Billy Black

Neueste Themen
» Lost Dreams - Auflösung der Partnerschaft
Mo Jul 09, 2018 9:09 pm von Gast

» Änderungen
Sa Mai 26, 2018 7:36 pm von Gast

» [Auflösung] We Rise As We Fall
Mo Mai 21, 2018 5:29 pm von Gast

» Liana Audrey Jenkson
Mo Apr 09, 2018 7:28 pm von Liana Audrey Jenkson

» Mein Leben auf Hawaii
Di Apr 03, 2018 9:56 pm von Gast

» Gästebuch
Mo Apr 02, 2018 7:33 pm von Visitor

» Until we die
So März 25, 2018 8:51 pm von Gast

» Scream if you want to
So März 25, 2018 4:06 pm von Visitor

» Adressänderung vom Abandon All Hope
Sa März 24, 2018 11:43 am von Gast

» Songtexte erraten
Mi März 21, 2018 6:37 pm von Lilly Smith

Die aktivsten Beitragsschreiber der Woche
Forum Playlist
Not the Real Thing - The Song of Emmett&Rosalie
All i've ever needed - The Song of Bella&Edward
Save me - The Song of Alice&Jasper
Right here Waiting - The Song of Carlisle&Esme

Ihr habt Vorschläge für die Playlist? Einen Song der euch mit eurem RPG Pairing verbindet?
Schickt einem Admin eine PN mit eurem Song für euer Pairing und wir füllen die Playlist.

Winners
Prinz und Prinzessin im Februar 2018

Schönster Post - Silas Johnson
Schönstes Zitat - Juliette Antony
Schönstes Set - Aro Volturi
Partner

Teilen | 
 

 Alexander Ashford

Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Alexander Ashford   Sa Feb 03, 2018 12:18 pm






Steckbrief von:



-Alexander Ashford-

















General Facts





Nachname: Ashford

Vorname: Alexander

Namensbedeutung: Bekannt als Name vieler Könige, Päpste und Zaren. Ein klassischer Name, der in Deutschland in den letzten Jahren sehr beliebt ist.
Der Name stammt vom griechischen Namen Αλέξανδρος, Aléxandros (von altgriechisch alexein, "abwehren" und ἀνήρ, anér, ἀνδρος, ándros, "der Mann, des Mannes") und bedeutet soviel wie Der die (fremden) Männer abwehrt oder auch Der Schützende. Oft wird der Name mit Beschützer der Menschheit in Verbindung gebracht. Der "Männerabwehrende".

Spitznamen: Alex

Erscheinungsalter: 23

Geschlecht: männlich

Geburtstag: 16.05.1698

Geburtsort: Salem, Massachusetts

Wohnort: forks

Beruf: CEO einer kleinen Firma

Wesen: Vampir

Gesinnung(Gut oder Böse?): gut










Important Things about Vampires





Wahres Alter: 315

Verwandlungsdatum: 22.07.1715

Verwandelt von: unbekannt

Ernährung: vegetarisch

Fähigkeiten: Temperaturkontrolle - Alex kann den Kälte und Wärmehaushalt in Räumen und an Menschen beeinflussen.
 










Take a look at me





Aussehen (min. 100 Wörter): Alex wirkt nach außen hin wie ein junger Mann mit 23 Jahren. Er hat ein breites Kreuz und ist durch sein Vampirdasein dementsprechend muskulös. Zu dem ist er 1, 83 m groß. Privat trägt er oft eher lockere Kleidung und neuerdings auch manchmal längere dunkle Mäntel. Wenn er in der Arbeit ist trägt er natürlich einen Anzug. Da muss er ja seriös wirken. Besondere Merkmale hat Alex bis auf die kleine Narbe am Genick eigentlich nicht. Als Mensch hatte Alex blaue Augen und nun als Vampir sind sie golden bzw. wenn er hungrig sind schwarz.  Er war schon immer sportlich schlank und versucht dies auch als Vampir beizubehalten.  Alex hat kurzes braunes Haar und will auch keine andere Haarfarbe haben. Er sagt von sich selber aus, dass ihm keine andere Haarfarbe stehen würde. Seine haare stylt er nicht wirklich und kämmt sie einfach grob durch. Manchmal trägt er aus jux eine Brille, die braucht er bekanntlich als Vampir nicht. Manchmal lässt er auch einfach seine Haare wie sie sind und wuschelt sie einfach nur durch. Seine Frisur wechselt er oft aber immer sind seine haare kurz. Wenn er lachte bekommt er Grübchen und kleine Apfelbäckchen. Diese mag Lauren besonders an ihm.



Charakter (min. 100 Wörter):Man braucht einen Kompass, wenn man durch die Seelenlandschaft dieses Herren reisen will. Hat man nicht den richtigen, verirrt man sich und vermag nicht zu bestimmen, wo man mit ihm dran ist.

Manch einer behauptet doch tatsächlich, dass ich das italienische Temperament meiner Mutter habe und vor allem ihren Hang zum überdramatisieren, schönes Wort. Naja wie ich ja schon zuvor bemerkt habe, stimmt das. Es ist manchmal echt schwer mich ein zu schätzen.

Ich hasse es Rückschläge zu bekommen und verbeiß mich manchmal in etwas, ziemlich stark sogar, schlimmer noch als ein Dobermann. Doch trotz meinem strahlenden Selbstbewusstsein und meiner schillernden Persönlichkeit, weiß ich dass ich ohne meine Familie und vor allem ohne meine Lauren nicht viel wäre. Ich brauche Menschen um mich herum und kann nicht wirklich allein sein, doch falls ich mal aus diesem Muster falle geht es mir echt schlecht.

Sobald ein Geheimnis meine Ohren erreicht sind meine Lippen versiegelt, mit mir kann man wirklich über alles reden, ich bin kein Unmensch, auch wenn meine Reaktion auf das Gehörte auch extrem offen und ehrlich ausfällt und wohl dem ein oder anderen missfällt. Ich würde mich auch als ziemlich einfühlsam beschreiben ich merke falls es jemandem nicht gut geht und auch ob er Hilfe benötigt oder eben auch mal allein sein will. Aber als Anmerkung ich hab Nerven aus Drahtseil und eine Engelsgeduld, irgendwann will jeder reden.
 



Stärken (min. 4):
♦️ seine Gabe
♦️ sein Mut
♦️ seine Treue
♦️ seine Intelligenz



Schwächen (min. 4):
Lauren
seine Gefühle zuzeigen
kann schwer emotionen deuten
braucht lange jemanden zu vertrauen



Vorlieben (min. 4):
♥️ Natur
♥️ Bücher
♥️ Zeit mit seiner Familie verbringen
♥️ sich mit andren zu messen.



Abneigungen (min. 4):
♠️ Volturis
♠️ Menschenblut
♠️ auf seine Vergangenheit angesprochen zu werden
♠️ Angeber



Hobbys (min. 3):
lesen
Zeit mit seiner familie zu verbringen
musizieren










Family





Vater:

Name: Cotton Ashford

Wesen: Mensch

Alter: 47

Beziehung zu deinem Charakter: Alex hasste seinen Vater, denn immer wenn er betrunken war schlug er seine Mutter. Er wollte ihn am liebten töten aber das schicksal übernahm es für ihn.




Mutter:

Name: Anne Ashford

Wesen: Mensch

Alter: 46

Beziehung zu deinem Charakter: Alex hatte eine enge Bindung zu seiner Mutter. Er wollte sie beschützen. Er war traurig als sie starb. Noch immer trauert er manchmal um sie.




Geschwister:

Name: Maria Ashford

Wesen: Mensch

Alter: 18

Beziehung zu deinem Charakter:  Maria starb mit 18 Jahren an einer Krankheit. Er konnte ihr nicht helfen aber er hatte sie sehr lieb.
 




Sonstige Verwandte:

Name: Lauren Ashford

Wesen: vampir

Alter: 23

Beziehung zu deinem Charakter: : Lauren ist seine Partnerin und seine Liebe. Er würde alles für sie tun.



Name: Lacey Ashford

Wesen: Vampir

Alter: 19

Beziehung zu deinem Charakter: Lacey ist für Alex wie eine Tochter. er würde sie mit seinem Leben beschützen.


Name: Percy Ashford

Wesen: Vampir

Alter: 18

Beziehung zu deinem Charakter: Percy ist für ihn wie ein Sohn. Er liebt ihn wie ein Vater eben seinen Sohn liebt.











My Story of the Past





Lebenslauf/Vergangenheit (min. 500 Wörter):6 Jahre nach der Hexenverfolgung wurde in Salem, Massachusetts ein kleiner Junge geboren. Seine Eltern Cotton und Anne Ashford konnten nicht stolzer auf ihren Sohn sein, denn sie hatten sich schon lange ein Kind gewünscht. Man hatte zunächst geglaubt das Mrs. Ashford von einer Hexe verflucht worden sei da sie nicht schwanger werden konnte. Doch dann wurde Alexander Ashford, wie er von seinen Eltern genannt wurde, geboren.
Die ersten 5 Jahre war Alex als Mittelpunkt der Familie aufgewachsen und doch hatte er oft mitbekommen wie seine Mutter von seinem Vater verletzt wurde. Er war jedoch noch zu klein um dies wirklich verstehen zu können. Schließlich wurde seine kleine Schwester Maria geboren und er schwor sich sie zu beschützen.
Die beiden hatten ein sehr enges Verhältnis zu einander und Maria sah zu ihrem großen Bruder auf. Je älter Alexander wurde umso mehr hasste er seinen Vater. Sein Vater war nämlich ein Säufer und schlug seine Mutter immer, wenn er betrunken war. Manchmal verletzte er auch Alex und seine Schwester.
Alex war gerade 16 Jahre alt als seine Mutter von seinem Vater so schwer verletzte, dass sie starb. Dies ließ Alex nicht kalt und er lief zusammen mit seiner 9-jährigen Schwester von zu Hause weg. Er wollte nicht, dass sein Vater seine Schwester und ihn auch noch tötete. Die beiden versteckten sich in einer Waldhütte. Alex sorgte immer für das Essen und hielt in der Hütte Ordnung.
5 Jahre später kehrten die Geschwister zurück nach Salem. Sie gingen nach Hause und mussten feststellen, dass ihr Vater noch immer lebte. Dieser hatte sie nicht einmal vermisst. Auch wenn ihr Vater ihre Mutter getötet hatte kümmerte sich Maria um ihn. Alex konnte es seinem Vater nicht verzeihen und dies zeigte er ihm auch. Als sein Vater wieder einmal betrunken war und ihn wieder einmal schlug verließ Alex das Haus und kehrte nicht wieder nach Hause zurück.
Alex ging nach Boston um dort ein neues Leben ohne seinen Vater zu beginnen. Jedoch vermisste er seine Schwester und es tat ihm leid sie allein in der Hölle zurückgelassen zu haben. Er wollte gerade wieder nach Salem zurückkehren als er von einem Unbekannten angegriffen wurde. Dieser ließ ihn jedoch sterbend zurück.
Als er wieder erwachte fühlte er sich verändert. Er spürte einen unbekannten Hunger und stand auf Schließlich folgte er einen ihm unbekannten Geruch. Als er die Menschenmenge sah griff er an und tötete die Menschen. Als er sah was passiert war, hielt er sich für ein Monster und wollte nur noch sterben. Jedoch konnte er es nicht und kehrte nach Salem zurück. Er ging nach Hause und fand sowohl seinen Vater und seine Schwester tot im Haus liegen. Er begrub die beiden und täuschte seinen tot vor. Salem kehrte er für immer den Rücken.
Er lebte Jahre lang als Nomade und trank Menschenblut. Irgendwann hatte er das Töten von Menschen satt und ernährte sich von nun an von Tierblut. Von da an ging es ihm besser. Er hatte keine Schuldgefühle mehr zwecks des Tötens. Jedoch hielt er sich noch immer für ein Monster. Die Trauer um seine Schwester zerbrach ihn innerlich doch irgendwann baute er eine Mauer um sich herum auf und ließ keinen mehr zu nahe.
Eines Tages lernte er Lauren kennen. Zuerst wollte er sie nicht durch seine selbst errichtete Mauer lassen aber irgendwann durch brach sie die Mauer und er verliebte sich in Sie. Schließlich heiratete er seine Lauren.
Die beiden reisten um her und trafen auf die Cullens, die wie sie vegetarisch liebten. Alexander freundete sich mit Carlisle an. Die Cullens und die Ashfords reisten eine Zeitlang zusammen. Irgendwann trennten sich jedoch die Wege aber man versprach sich kontakt zu halten und wenn es nötig wäre zur Hilfe zu kommen.
Lauren und Alexander reisten nun allein weiter und ließen sich irgendwann nieder. Jedoch fehlte den beiden etwas in ihrem Leben nur wussten sie bis dato nicht was es war. Alexander gründete eine Firma um das nötige Kleingeld zu beschaffen. Die Firma lief gut an und sie kam so schnell zu Geld aber noch immer fehlte ihnen etwas im Leben. Was ihnen fehlte wurde denn beiden erst klar als eine Junge Familie neben ihnen einzog. Die beiden wollten unbedingt Kinder. Jedoch konnten sie keine Kinder bekommen da beide Vampire waren.
Ein es Tages trafen die beiden auf Lacey und Percy. Auch hier wollte Alex die beiden durch seine Mauer lassen aber schließlich entwickelte er sowas wie Vatergefühle für die beiden. Auch Lauren erging es so dies merkte Alex schon sehr bald. Schließlich adoptierten die beiden Lacey und Percy.
Nun hatten die beiden eine richtige Familie. Die Bewohner der Stadt merkten schon bald, dass die 4 nicht alterten. Alexander verkaufte seine Firma und das Haus wieder und zog mit seiner Familie weiter.
Dies machten sie einige Jahre da sie immer wieder sobald die Menschen etwas merkten wegziehen mussten. Schließlich trafen sie wieder auf die Cullens. Alex freute sich nach all den Jahren Carlisle wieder zu sehen. Seine Kinder freundeten sich auch mit den Cullens an jedenfalls schien es für Alex so zu sein. Die Cullens wollten nach Forks und so trennten sich die Wege der Ashfords und der Cullens zum zweiten Mal.

Schließlich kamen die Ashford in der Nähe von Forks unter. Dort gründete Alex wieder eine Firma und leitet diese bis heute. Noch immer sind die Cullens und Ashfords befreundet. Carlisle und Alex treffen sich oft um Neuigkeiten der beiden Clans auszutauschen oder um Hilfe zu bitten. Letzteres war bis jetzt noch nie vorgekommen.












Infos für das Team





Regeln gelesen: ja

Codewörter:iam a Vampire

Avatarperson: Chace Crawford



Darf der Charakter bei Verlassen des Forums weitergegeben werden? (Seriencharaktere werden immer weitergegeben): ja



Darf das Set bei Verlassen des Forums weitergegeben werden?: kommt auf den Ersteller an



Darf der Steckbrief bei Verlassen des Forums weitergegeben werden?: nein



Darf der Account bei Verlassen des Forums weitergegeben werden?: ja




Zweitcharaktere: Caius Volturi



Alter(Bitte seid ehrlich, es geht um die Freischaltung des Fsk Bereichs): 29




©️️ Bella Cullen





Nach oben Nach unten
 
Alexander Ashford
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» John Alexander - Ratgeber (30 euro auf paypal überwiesen...
» Alexander Armstrong's Büro
» meine lange, leider unerfreuliche Geschichte.
» Ex zurück nach kurzer Beziehung?
» jemand erfahrungen mit John Alexanders ratgeber ???

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Bloodlust :: Characterstuff :: Vampire-
Gehe zu: